Allgemeine Geschäftsbedingungen:

Geltungsbereich:

Wilfriede Himmelbauer Handel mit Hard und Software, im folgenden kurz EDV-Himmelbauer genannt, verkauft Waren und erbringt Dienstleistungen ausschließlich aufgrund der folgenden Verkaufs- und Lieferbedingungen. Allfällige Einkaufsbedingungen des Kunden gelten keinesfalls nur deshalb, weil sie von EDV-Himmelbauer nicht widersprochen wurden, sondern ausschließlich dann, wenn sie von EDV-Himmelbauer schriftlich bestätigt wurden. Ebenso erfordern alle vom Kunden gewünschten Abweichungen von diesen Geschäftsbedingungen die schriftliche Bestätigung durch EDV-Himmelbauer. Mit der Annahme der von EDV-Himmelbauer gelieferten Waren bzw. der Beauftragung zu von EDV-Himmelbauer zu erbringenden Dienstleistungen, gelten diese allgemeinen Geschäftsbedingungen als vom Kunden akzeptiert!

Wirksamkeit von Bestellungen und Vereinbarungen:

Kaufverträge und Bestellungen von Dienstleistungen kommen durch die (vorzugsweise schriftliche) Bestellung des Kunden zum Tragen. Eine Auftragsbestätigung seitens EDV-Himmelbauer ist nicht erforderlich. Bestellt ein Kunde lediglich mündlich und sendet EDV-Himmelbauer eine Auftragsbestätigung zum Kunden, die dieser unterschreibt, dann ist das einer schriftlichen Bestellung gleichzusetzen. Abweichungen der Lieferung von der Bestellung, die lediglich dadurch erfolgen, weil ein Detail technisch verändert wurde, ohne daß die Funktion des Liefergegenstandes selbst verändert oder beeinträchtigt wurde, berechtigen nicht zum Rücktritt vom Kauf.

Lieferung:

Die Annahme einer Bestellung ist für EDV-Himmelbauer freibleibend. EDV-Himmelbauer bemüht sich zugesagte Liefertermine einzuhalten. Eine Überschreitung eines Liefertermines von weniger als 4 Wochen wird vom Kunden toleriert. Bestellungen können auch in Teillieferungen durchgeführt werden, soferne diese Teile für den Kunden getrennt einsetzbar sind. Die Besonderheiten der Branche, mit wechselnden Verfügbarkeiten, Importausfällen, Ausfällen oder Veränderungen bei Lieferanten kann schuldloses "Unmöglich-Machen" einer Lieferung für EDV-Himmelbauer bedeuten. EDV-Himmelbauer teilt solche Fälle dem Kunden unmittelbar nach Bekanntwerden mit und informiert ihn über die mögliche Lieferung von Ersatzprodukten. Eine Haftung von EDV-Himmelbauer für Nichtlieferung ist in jedem Fall ausgeschlossen! Die Lieferkondition lautet "ab Lager Retz", bei Kunden im Retzer Stadtgebiet erfolgt die Lieferung ab einem Bestellwert von netto 2.000,- Euro frei Haus. Die Wahl der Zustellungsart (Botendienst, Eigenzustellung etc.) ist EDV-Himmelbauer überlassen. Bei Versendung in die Bundesländer entfallen Versicherungskosten zu Lasten des Kunden.

Zahlungskonditionen:

Die Zahlung erfolgt grundsätzlich in Bar oder mit Verrechnungsscheck unmittelbar bei Übergabe der Waren. Bei Stammkunden, die auf offene Rechnung beliefert werden, ist das Zahlungsziel 7 Tage. Bei Überschreiten des Zahlungszieles, werden pro angefangenem Monat 1,5% Zinsen verrechnet. Eine Bindung der Zahlung von Hard- und Software an die Implementierung von Lösungen ist nicht möglich, d.h. Rechnungen für gelieferte Waren sind auch dann fällig, wenn die dem Kunden vorschwebende Anwendung noch nicht implementiert ist. Dies gilt insbesondere für Vernetzungen, die immer in Stufen durchgeführt werden. Der Kunde kann nicht darauf pochen, daß er die gesamte Hardware erst dann bezahlt, bis das gesamte Netz implementiert ist!

Eigentumsvorbehalt:

EDV-Himmelbauer bleibt Eigentümer der gelieferten Waren, solange bis die dafür gelegte Rechnung zur Gänze bezahlt ist, sowie Forderungen aus Zahlungsverzug (Zinsen, Inkassobürospesen, Anwaltskosten etc.) zur Gänze beglichen sind. Wird vom Kunden diese Ware zwischenzeitlich verkauft, dann gelten die daraus entstammenden Erlöse als an EDV-Himmelbauer abgetreten. Diese sind unmittelbar an EDV-Himmelbauer zu übertragen. Wird EDV-Himmelbauer Eigentum beim Kunden gepfändet oder beschlagnahmt, dann ist der Kunde verpflichtet, innerhalb von 3 Tagen alle relevanten Unterlagen an EDV-Himmelbauer zu liefern, die zur Durchsetzung des Eigentumsrechtes nötig sind.

Haftung und Garantie:

EDV-Himmelbauer garantiert für die Dauer der gesetzlichen Gewährleistung dafür, daß die von ihr gelieferten Waren - bei zweckentsprechender Behandlung, Bedienung und Verwahrung - im Störungsfall wieder in funktionstüchtigen Zustand versetzt werden. Dies erfolgt für den Kunden kostenlos und zwar sowohl hinsichtlich der Arbeitszeit, wie auch hinsichtlich des verwendeten Materials. Die Meldung der Nicht-Funktionstüchtigkeit obliegt dem Kunden und ist in schriftlicher Form mit einer Benutzer-Fehlerdiagnose an EDV-Himmelbauer zu übermitteln. EDV-Himmelbauer wird daraufhin entscheiden, ob die Ware direkt beim Kunden in Ordnung gebracht werden kann, oder die Ware - nach Anlieferung der Ware durch den Kunden an EDV-Himmelbauer - in der EDV-Himmelbauer eigenen Werkstätte repariert, bzw. dem Hersteller oder Herstellervertreter zur Reparatur übergeben wird. Von EDV-Himmelbauer assemblierte Produkte (das sind ausschließlich Personal Computer in Desktop, Minitower und Big-Tower-Gehäusen, sowie Fileserver) werden grundsätzlich von EDV-Himmelbauer repariert, gewartet und gegebenenfalls erweitert. Bei diesen Produkten kann der Kunde mit einer relativ kurzen Zeit für die Behebung von Mängeln rechnen. Bei allen anderen Produkten werden diese zur Mängelbehebung weitergegeben und EDV-Himmelbauer ist abhängig von den Fristen der Lieferanten. EDV-Himmelbauer ist lediglich verpflichtet Reparaturen in einer geschäftsüblichen und für den Kunden annehmbaren Zeit durchzuführen. Irgendwelche Schadenersatzansprüche können aus Reparatur-Verzögerungen nicht abgeleitet werden! Ein Garantieanspruch besteht NICHT, wenn sich herausstellen sollte, daß die Geräte nicht ordentlich sauber gehalten wurden (dazu gehört auch eine regelmäßige Reinigung innen) und der Defekt darauf zurückzuführen ist. (Diese Bestimmung gilt nicht, wenn mit EDV-Himmelbauer ein Supportvertrag abgeschlossen wurde, der die Reinigung umfaßt!) Weiters besteht ein Garantieanspruch NICHT, wenn Geräte zweckentfremdet verwendet wurden, von Dritten Einbauten vorgenommen wurden, die unverträglich sind oder das Gerät mechanische Schäden aufweist. Mechanische Schäden bei Lieferung müssen unmittelbar reklamiert werden, ansonsten erlischt dafür der Garantieanspruch! Für Waren die gegenüber EDV-Himmelbauer als defekt deklariert wurden und sich bei deren Überprüfung herausstellt, daß die Ware einwandfrei ist und z.B. ein Bedienungsfehler vorlag, werden von EDV-Himmelbauer Überprüfungs- und eine Administrationspauschale verrechnet! Im Falle daß sich die Probleme in Zusammenhang mit der Software-Installation ergeben und diese nicht von EDV-Himmelbauer erbracht wurde, oder nach der Installation durch EDV-Himmelbauer vom Kunden verändert wurde, kann EDV-Himmelbauer diese auf Kundenwunsch in Ordnung bringen, verrechnet jedoch für die aufgewendete Zeit den Software-Techniker-Stundensatz. (Siehe Preise für Dienstleistungen). Eine solche Nachinstallation wird von EDV-Himmelbauer ausschließlich mit solchen Produkten vorgenommen, für die der Kunde ordnungsgemäße Lizenzen besitzt und diese EDV-Himmelbauer zur Verfügung stellt. Bei allen Software-Problemen wird von EDV-Himmelbauer vorerst eine Virenprüfung durchgeführt. Sollte sich herausstellen, daß das Gerät virenverseucht ist, wird dem Kunden die Entfernung der Viren und gegebenenfalls die Neuinstalltion der Software mit dem Software-Techniker-Stundensatz in Rechnung gestellt.

Ausfuhr:

Für Computer-Produkte bestehen - je nach Land und Region - Ausfuhrbeschränkungen. Der Kunde wird hiermit ausdrücklich aufmerksam gemacht, daß er sich vor jeder Ausfuhr beim Wirtschaftsministerium nach den einschlägigen Bestimmungen erkundigen soll und diese einhalten muß. Gegebenenfalls ist EDV-Himmelbauer mit Informationen behilflich!

Software:

Für Software gelten eigene Bestimmungen, die in einem eigenen Merkblatt "Lizenzvereinbarungen für EDV-Himmelbauer Software-Produkte" festgehalten sind. Handelt es sich um Software-Produkte anderer Hersteller, so gelten deren Lizenzbestimmungen, die üblicherweise den Verkaufspackungen beiliegen!

Support:

Für Supportarbeiten gelten eigene Bestimmungen. Der Kunde hat - außer in Garantiefällen - Anrecht auf Support und Beratung ausschließlich mit einem gültigen Supportvertrag. (Bestimmungen siehe dort).

Datenschutz:

Der Kunde ist ausdrücklich damit einverstanden, daß seine - für das Rechtsgeschäft nötigen Firmendaten - von EDV-Himmelbauer EDV-mäßig gespeichert werden!

Gerichtsstand:

Für alle von EDV-Himmelbauer erbrachten Verkaufs-, Support- und Softwaregeschäfte und Dienstleistungen ist österreichisches Recht anzuwenden. Als Gerichtsstand ist der Firmensitz von EDV-Himmelbauer und somit das Bezirksgericht Korneuburg vereinbart.